SOMMER SONNE COCKTAILZEIT – Mojito klassisch, mit Erdbeeren oder Royal

Der Ursprung des Mojito stammt aus der Piratenzeit des 16. Jahrhunderts als der Freibeuter Sir Francis Drake die erste Version des Mojitos als Medizin gegen seine Magenschmerzen verabreicht bekam. Seine Gefolgsleute vermischten alle Zutaten, die auf dem Schiff vorhanden waren: Zucker, Limetten, Minze und Zuckerrohrbranntwein und fertig war der „El Draque“, der erste Mojito.

Übrigens: Schon Ernest Hamingway war ein bekennender Fan dieses leckeren Cocktails. Es ist ja auch eine spannende Kombination: frische Minze und der säuerliche Saft der Limetten.

Das Rezept ist einfach und man braucht nicht viele Zutaten – was einem das Cocktailmixen ja oft erschwert.

Zutaten – für einen Mojito braucht Ihr:

  • 4cl weißer Rum (ich empfehle Captain Morgan)
  • 4TL brauner Rohrzucker
  • 1 Limette (oder 2 – wenn Ihr es gerne sauer mögt)
  • 6-8 Minzblätter
  • 2cl Mineralwasser
  • Chrushed Ice
  • Cocktailglas, Barstößel

Und dann ist der Cocktail wirklich schnell zubereitet:

  • Limette halbieren und beide Hälften über dem Glas auspressen.
  • Limettenhälften anschliessend vierteln und in das Cocktailglas geben. 3-4 frische Minzblätter und den Rohrzucker zugeben.
  • Jetzt wird das ganze mit einem Barstößel zerdrückt. Rum und Mineralwasser hinzugeben und mit Crushed Ice auffüllen.
  • Mit ein paar Minzblättern dekorieren.

Fertig!

Mojito cocktail in tall glass with mint, brown sugar and limes on a wooden table. Selective focus

 

Wer es lieber fruchtig mag – wie wäre es mit einem Himbeer Mojito? Sehr lecker und man kann ihn das ganze Jahr (mit tiefgefrorenen Himbeeren) zubereiten.

 

Zutaten – für einen Himbeer Mojito braucht Ihr:

  • 6 cl weißer Rum
  • ca. 15 Himbeeren, eventuell den Saft einer halben Zitrone
  • 6-8 Minzblätter
  • 4 TL brauner Rohrzucker
  • Crushed Ice, Mineralwasser, Cocktailglas

Ansonsten ist die Zubereitung wie die des klassischen Mojito.

 

Warum ich Mojito´s so liebe?

Raspberry lemonade with lime.
Man braucht nicht viel und es ist ein Cocktail, der schnell zubereitet werden kann. Ausserdem ist er mit verschiedensten Früchten hergestellt – ein Cocktail, der auch bei Gästen gut ankommt! Ob klassisch, mit Himbeeren, Erdbeeren, Maracuja oder Ananas… Da ist sicherlich für jeden Geschmack dabei. Und wenn Ihr Euren Gästen (oder Euch) etwas besonderes servieren wollt – dann kann ich Euch nur die „Royale“-Variante empfehlen. Dazu einfach den Mojito – nicht mit Mineralwasser – sondern Champagner aufgiessen… 

 

Viel Spass beim Ausprobieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s